• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

150-Jahr-Feier FF Braunau/Inn und FF Simbach/Inn 21.05.2016

Unsere befreundete Feuerwehr aus Braunau am Inn begeht heuer, gemeinsam mit der bayerischen
Nachbarfeuerwehr aus Simbach am Inn, ihr 150-jähriges Jubiläum. Am Samstag, dem 21. Mai, feierten
die beiden Feuerwehren ihr Gründungsfest. Aus diesem Anlass besuchte eine Abordnung unserer Wehr
unter Kommandant-Stv. OBI Markus Tauchner die Kameraden in Braunau.

Bei strahlendem Sonnenschein konnten die grenzüberschreitenden Feierlichkeiten vonstattengehen. Nach einem
Mittagessen in Ried/Innkreis ging es nach Braunau zum Veranstaltungszentrum, wo der Festzug seinen Ausgang
nahm. Der erste Höhepunkt fand am Stadtplatz in Braunau statt, wo die beiden Bürgermeister und Kommandanten
ihre Festreden hielten und verschiedene Feuerwehr-Oldtimer betrachtet werden konnten. Unter den Gratulanten
und Rednern war unter anderem auch der oberösterreichische Landeshauptmann, Josef Pühringer.

Danach ging es über die Inn-Brücke ins bayerische Simbach. Nach dem Totengedenken am Kirchenplatz, fand der
Festzug im Festzelt beim LOKschuppen seinen stimmungsvollen Ausklang. Im Festzelt nahmen wir auch die
Übergabe unseres Gastgeschenkes, einer Floriani-Statue, an den Kommandanten von Braunau,
ABI Klaus Litzlbauer, vor.

Die Feuerwehr Kirchberg gratuliert nochmals unseren Kameraden zum Jubiläum, aber vor allem auch zur
gelungenen Veranstaltung!

(Mehr Fotos gibt es bei einem Klick auf das Bild)

 

Florianitag 08.05.2016

Der Gedenktag des Schutzpatrons der Feuerwehr war auch heuer wieder ein Anlass, diesen Tag würdig zu feiern.
Einmal im Jahr werden verdiente Feuerwehrmitglieder in der Öffentlichkeit vorgestellt, ernannt,
befördert und geehrt.
Zur diesjährigen Florianifeier begrüßte Kommandant Michael Morgenbesser den neuen Abschnittskommandanten
Brandrat Klaus Mayerhofer, die Kommandanten der Nachbarfeuerwehren, Ehrendienstgrade, Ehrenkommandanten,
sowie seine Feuerwehrkameraden. Bürgermeister Dr. Willibald Fuchs und unseren Feuerwehrkuraten
Mag. Herbert Morgenbesser hieß er wie die Bevölkerung ebenfalls herzlich willkommen.
Er bedankte sich bei seiner Mannschaft für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr, beim Bürgermeister für
seine Bemühungen rund um die Feuerwehr und bei den Wirtschaftstreibenden, Freunden und Gönnern für die
finanzielle Unterstützung. Er gab seiner Freude Ausdruck, einige Mitglieder ehren zu dürfen: Elisabeth Fuchs und
Stefan Züttl wurden nach Ablegung der Gelöbnisformel in die Feuerwehr aufgenommen. Daniel Waidhofer und
Dominik Wiedner wurden zu Feuerwehrmännern befördert. Daniela Imann wurde nach Abschluss ihrer Ausbildung
zur Sachbearbeiterin für Feuerwehrmedizinischen Dienst ernannt. Verwalter Christian Züttl bekam die
Verdienstmedaille für 25jährige Verdienstvolle Tätigkeit im Feuerwehrwesen überreicht.
Bürgermeister Dr. Fuchs dankte in seiner Rede ebenfalls für die gute Zusammenarbeit mit dem rührigen
Kommandanten, gratulierte zu seiner einstimmigen Wiederwahl und lobte sein vorbildliches Wirken. Er sprach den,
zu ehrenden Mitgliedern seine Wertschätzung aus und würdigte ihre Verdienste.
Ehren-Oberverwalter Leopold Schwarz, der weit über zwanzig Jahre im Verwaltungsdienst tätig war und bei der
letzten Wahl seine Funktion zur Verfügung stellte, wurde mit dem Verdienstabzeichen in Silber des NÖ
Landesfeuerwehrverbandes ausgezeichnet. Dr. Fuchs lobte seine umsichtige Finanzgestaltung und den sparsamen
Umgang mit den Mitteln. Für den scheidenden Vizekommandanten OBI Johann Spies fand der Bürgermeister nur
wohlwollende Worte, dankte für seinen überaus großes Engagement und seinen Fleiß in seiner Funktion. Für die
unzähligen Stunden, die Hans Spies in seiner Freizeit im Feuerwehrhaus verbrachte bedankte er sich und drückte
seine Bewunderung aus.
Für seine langjährige verdienstvolle Tätigkeit im Feuerwehrwesen erhielt Ehrenoberbrandinspektor Hans Spies das
Verdienstabzeichen 3. Klasse des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes verliehen.
Feuerwehrkurat Mag. Herbert Morgenbesser zelebrierte anschließend die Florianimesse, die von einer
Pfadfindergruppe musikalisch umrahmt wurde.
Den Abschluss dieser Veranstaltung bildete ein Frühschoppen, der von Fredi Gössler und seinen Musikfreunden
gestaltet wurde. Da der Florianitag gleichzeitig auf den Muttertag fiel, gab es für alle Mütter, die an diesem Tag der
Feuerwehr ihren Besuch abstatteten, einen Blumengruß.

(Mehr Fotos gibt es bei einem Klick auf das Bild)

 

zufälliges Foto

Im Album FF Heuriger und Florianitag 2007
(C) Fliesenstadt

Unwetterzentrale

Besuch uns auf Facebook

Facebook Image

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch