• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Personensuche in Trattenbach 21.04.2018

Gegen 11 .00 Uhr heulten im Feistritztal die Sirenen. "Person in Notlage" lautete die Alarmmeldung. Ein Bewohner
einer Wohnsiedlung in Trattenbach merkte, dass sein betagter Nachbar schon seit dem vorigen Tag nicht mehr zu
sehen war. Als er Nachschau hielt, traf er das Haus verschlossen vor, es meldete sich niemand. Da er einen Unfall
vermutete, betätigte er den Notruf und setzte damit die Rettungskräfte in Gang.
Die ersteintreffende Feuerwehr aus Trattenbach öffnete ein Fenster und durchsuchte die Wohnung. Da hier
niemand angetroffen wurde, wurde eine Personensuche in der naheliegenden Umgebung gestartet. In der
Zwischenzeit versuchte man, das Pflegepersonal des Pensionisten zu erreichen. Nach mehreren Telefonaten stellte
sich heraus, dass sich die gesuchte Person in Spitalsbehandlung befindet. FF Kirchberg, die mit zwei
Rettungstrupps ausgerückt war, konnte wieder einrücken.

 

Frühjahrsübung des Unterabschnittes 3 14.04.2018

Die Übung des UA3 fand in einem landwirtschaftlichen Anwesen in Steinbichl, Gemeinde Feistritz statt.
Übungsannahme war ein Flächenbrand auf einem Flurstück in der Nähe des Wirtschaftsgebäudes. Ein mit Gestrüpp
überwuchertes Teilstück einer Wiese wurde angezündet, um realistische Bedingungen zu schaffen. Da in dieser
Gegend Wassermangel herrscht wurde ein Pendelverkehr mit Tankfahrzeugen eingerichtet. Gleichzeitig wurde eine
Wasserversorgung über längere Strecken errichtet. Vier Tragkraftspritzen beförderten das Löschwasser an die
800 Meter Länge und einem Höhenunterschied von rund150 Metern über teils steilem Gelände.
Bei dieser Übung waren die drei Feuerwehren des Unterabschnittes mit 55 Mitgliedern und neun Fahrzeugen
beteiligt.
Zur Übungsbesprechung begrüßte Unterabschnittskommandant HBI Hannes Sinabel die Übungsteilnehmer und
bedankte sich beim Hausherren für die zur Verfügungstellung des Übungsgeländes. Dieser wiederum bedankte sich
bei den Feuerwehrmitgliedern für die tadellose Übung und lud zu einer ausgiebigen Jause auf seinem Hof ein.

(Mehr Fotos gibt es bei einem Klick auf das Bild)

 

Feuerwehrjugend Wissenstest 07.04.2018

Am Samstag, den 07.04.2018 fand der Wissenstest der Feuerwehrjugend (FJ) des Bezirkes Neunkirchen in der
Volksschule in Kirchberg am Wechsel statt.
291 Jugendfeuerwehrmitglieder von 54 Feuerwehren des Bezirkes Neunkirchen nahmen daran teil.
Auch eine Jugendgruppe unserer Feuerwehr war vertreten.
Als Rahmenprogramm stand neben Seilziehen und Stiefelweitwurf auch ein Strickleiterklettern welches von der
Bergrettungsstelle St. Corona-Kirchberg betreut wurde, zur Verfügung.
Zur Abzeichenverleihung begrüßte Bezirksfeuerwehrkommandant LFR Josef Huber die LAbg. Hermann Hauer und
Jürgen Handler, den Bürgermeister der Marktgemeinde Kirchberg am Wechsel, Dr. Willibald Fuchs, die Direktorin der
VS Kirchberg Brigitte Fuchs, alle Funktionäre des Bezirksfeuerwehrkommandos sowie die Vertreter aller
4 Feuerwehrabschnitte.
Von diesen wurden dann auch die Abzeichen an die angetretenen Jugendfeuerwehrmitglieder übergeben.
LFR Huber bedankte sich in seinen Schlussworten beim Bezirkssachbearbeiter Feuerwehrjugend
BSB Daniel Vollenhofer und bei den Mitgliedern der FF Kirchberg am Wechsel, vertreten durch Kommandant
ABI Michael Morgenbesser für die Vorbereitung und Durchführung. Er lobte die perfekte Organisation seitens
unserer Feuerwehr.
Er bedankte sich aber auch bei sämtlichen Feuerwehrmitgliedern des Bezirkes, welche als Bewerter bei den
einzelnen Stationen eingesetzt waren.
Ein besonderer Dank ging an die Direktion der Volksschule Kirchberg sowie an die Marktgemeinde Kirchberg für die
Bereitstellung der Räumlichkeiten, sowie die Übernahme der Reinigungskosten.

(Mehr Fotos gibt es bei einem Klick auf das Bild)

 

zufälliges Foto

Im Album Herbstfest 21.-22.09.2013
(C) Fliesenstadt

Unwetterzentrale

Besuch uns auf Facebook

Facebook Image

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch