• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Schuppenbrand Au 16.04.2019

Gegen Abend geriet ein PVC- Kompostbehälter, der in einem Holzschuppen untergebracht war, durch heiße Asche
in Brand. Das Feuer griff zunächst auf den Holzschuppen, der an eine Holzlagerhütte angebaut war, über. Als die
Bewohner den Brand bemerkten, versuchten sie mittels Feuerlöscher den Brand einzudämmen, gleichzeitig wurden
die Einsatzkräfte alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Löschmannschaft stand der Schuppen in Vollbrand und griff
bereits auf die Holzlagerhütte über. Durch den gezielten Angriff mit mehreren Löschleitungen auf drei Seiten,
konnte der Brand rasch eingedämmt werden und der Brandausbruch in der Holzlagerhütte verhindert werden.
Auf Grund der Notrufmeldungen an die BAZ wurde Alarmstufe B3 ausgelöst, wodurch auch die Nachbarfeuerwehren
Aspang, Feistritz, St. Corona uns Otterthal mitalarmiert wurden. Dadurch gingen vier Feuerwehren mit elf
Fahrzeugen und 76 Mitgliedern in den Einsatz. Auch ein Rettungstrupp des Roten Kreuzes, sowie die
Polizeiinspektion war vor Ort.
Verletzt wurde niemand, zum Glück wurde der Brand rechtzeitig bemerkt, sodass sich der Schaden in Grenzen hält.

Fotos: Rudolf Jansohn/FF Kirchberg und Patrik Lechner/Einsatzdoku

(Mehr Fotos gibt es bei einem Klick auf das Bild)

 

Verkehrsunfall mit Menschenrettung 14.04.2019

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in den frühen Morgenstunden im Ortsgebiet von Feistritz am Wechsel.
Aus noch unbekannter Ursache kam ein Fahrzeuglenker im Ortszentrum von Feistritz mit seinem PKW von der
Fahrbahn ab und prallte frontal gegen eine Hausmauer. Der Anprall war so heftig, dass in die Hauswand ein Loch
geschlagen wurde. Der Fahrer wurde dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Mit Hilfe von Spreizer und Schere
konnte der Lenker nach einer komplizierten Rettungsaktion aus seinem Fahrzeug befreit werden.
Der anwesende Notarzt versorgte den Verunglückten bereits im Fahrzeug.
Anschließend wurde der Fahrer vom Rettungsteam des Roten Kreuzes übernommen und in ein Spital
abtransportiert.
Am Fahrzeug entstand Totalschaden, ebenso wurde das betroffene Haus stark beschädigt. Nach etwa einer
Stunde konnte Rüst Kirchberg wieder einrücken.

Fotos: Rudolf Jansohn/FF Kirchberg und Patrik Lechner/Einsatzdoku

(Mehr Fotos gibt es bei einem Klick auf das Bild)

 

Wissenstest der Feuerwehrjugend 06.04.2019

Der Wissenstest der Feuerwehrjugend des Bezirks Neunkirchen fand heuer am Samstag, 06.04. in der Mittelschule
Reichenau/Rax statt. Aus Kirchberg nahmen unsere 5 FJ-Mitglieder am Wissenstest Teil und konnten in
verschiedenen Wertungsstufen ihre Kenntnisse unter Beweis stellen.
David Jansohn absolvierte den Wissenstest in der Stufe Gold, Yvonne Gräf in der Stufe Silber. Die jüngeren
Kameraden traten im Wissenstestspiel an. Hier waren Simon Kronaus in Silber, sowie Alexander Wimmer und
Raoul Baumgartner in Bronze erfolgreich. Im Beisein von Bezirkskommandant-Stv. Josef Neidhart und
Abschnittskommandant Klaus Mayerhofer fand im Anschluss die Übergabe der erworbenen Abzeichen statt.
Die FJ Kirchberg bedankt sich bei den Feuerwehren Otterthal, Trattenbach und Raach für die gute Zusammenarbeit
im Vorfeld des Wissenstest.

(Mehr Fotos gibt es bei einem Klick auf das Bild)

 

zufälliges Foto

Im Album Wohnhausbrand Otterthal 22.01.2019
(C) Fliesenstadt

Unwetterzentrale

Besuch uns auf Facebook

Facebook Image

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch