• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Verkehrsunfall Feistritz 04.12.2017

Menschenrettung - Eine eingeklemmte Person auf der LH 134 zwischen Feistritz und Wanghof lautete die
Alarmmeldung der BAZ am 4. Dezember um 16.17 Uhr.
Als unser erster Rettungstrupp an der Unfallstelle ankam bot sich folgendes Bild: Zwei PKW waren frontal
zusammengestoßen und wurden anschließend in die Straßenböschung, bzw. auf ein Feld geschleudert. FF Feistritz,
die bereits an der Unfallstelle angekommen war, kümmerte sich um den einen Lenker der schwer eingeklemmt war.
Er musste mit dem hydraulischen Rettungssatz aus dem Fahrzeug geborgen werden. FF Kirchberg übernahm sofort
das zweite Unfallfahrzeug und rettete den Lenker aus seinem Fahrzeug. Er konnte ohne Einsatz von technischen
Hilfsmitteln befreit werden. Der bereits eingetroffene Notarzt und die Mannschaft des Roten Kreuzes versorgten
anschließend die schwer verletzten Fahrer und transportierten sie in die Unfallklinik. Nach der Polizeilichen
Aufnahme übernahm FF Aspang den Abtransport der zerstörten Fahrzeuge mittels Kranwagen. FF Kirchberg war
mit elf Feuerwehrmitgliedern und zwei Fahrzeugen im Einsatz.

(Mehr Fotos gibt es bei einem Klick auf das Bild)

 

Verkehrsunfall 02.12.2017

Zu einem schweren Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen kam es am Samstag, 2. Dezember gegen
17 Uhr im Bereich Ramskreuzung. Ein Pkw-Lenker kam aus Richtung Otterthal und wollte links Richtung Rams
abbiegen. Wegen Gegenverkehrs musste der Fahrzeuglenker anhalten. Ein hinter ihm fahrender Lenker bemerkte
erst spät, dass der Wagen vor ihm anhielt. Um einen Auffahrunfall zu vermeiden, verriss der Lenker sein Fahrzeug
nach links. Im selben Augenblick kam aus der Gegenrichtung ein PKW, der mit vier Personen besetzt war, entgegen.
Ein Frontalzusammenstoß war die Folge, wobei zwei Personen unbestimmten Grades verletzt wurden.
Ein Rot Kreuz-Team versorgte die Verletzten und transportierte sie ins Spital. Nach der Polizeilichen Aufnahme
wurden die beschädigten Fahrzeuge von einem Privatunternehmen, bzw. von der FF Kirchberg verbracht.

(Mehr Fotos gibt es bei einem Klick auf das Bild)

 

zufälliges Foto

Im Album Großbrand Alpeltal 03.07.2015
(C) Fliesenstadt

Unwetterzentrale

Besuch uns auf Facebook

Facebook Image

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch