• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Wohnhausbrand Otterthal 22.01.2019

Aus noch unbekannter Ursache brach in einem Wohnhaus in Otterthal ein Brand aus. Bei Eintreffen der ersten
Einsatzkräfte hatte das Feuer, das von der Terrasse des Hauses seinen Ausgang nahm, bereits den Dachstuhl
ergriffen. FF Kirchberg wurde gegen 16.50 Uhr alarmiert und rückte mit vier Fahrzeugen und
24 Feuerwehrmitgliedern aus, um FF Otterthal zu unterstützen. Es standen noch weitere fünf Feuerwehren im
Einsatz. Durch den gezielten Löschangriff wurde zunächst die Brandausbreitung verhindert. Ein nachfolgender
Innenangriff mit Atemschutzgeräten konnten den Brand schließlich löschen.
Durch den Brand wurde das Haus so schwer beschädigt, dass es unbewohnbar wurde. Verletzt wurde bei diesem
Brand niemand. Die Polizei nahm die Brandursachenermittlung auf. Nach etwa eineinhalb Stunden konnten die
ersten Einsatzkräfte abrücken.

(Mehr Fotos gibt es bei einem Klick auf das Bild)

 

Fahrzeugbergung 15.01.2019

Auf Grund von Fahrbahnglätte kam ein Kleintransporter auf der Straße von Friedersdorf nach Kranichberg von der
Fahrbahn ab. Da das Fahrzeug aus eigener Kraft nicht mehr zurück auf die Straße kam, alarmierte der Lenker die
Einsatzkräfte. Ein Technischer Trupp der FF Kirchberg zog das Fahrzeug mittels Rundschlinge wieder auf die
Fahrbahn zurück. Das Fahrzeug blieb unbeschädigt, der Lenker konnte seine Fahrt fortsetzen.

(Mehr Fotos gibt es bei einem Klick auf das Bild)

 

zufälliges Foto

Im Album Technische Hilfeleistung 17.03.2007
(C) Fliesenstadt

Unwetterzentrale

Besuch uns auf Facebook

Facebook Image

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch