Am Sonntag Nachmittag rückte die FF Kirchberg zu einem technischen Einsatz aus. Wieder einmal kam es auf der Straße zur Steyersberger Schwaig zu einem PKW-Unfall. Weil die genaue Lage aus der telefonischen Auskunft im Zuge der Alarmierung nicht genau hervorging, machten sich Kommandant Hollendohner und Kdt.-Stellvertreter Tauchner vorab ein Bild vom Unfallort. Erst danach konnte die Hauptalarmierung über die Bezirksalarmzentrale erfolgen.

Ein VW Golf geriet auf der winterlichen Fahrbahn von der Straße ab und durchschlug ein Brückengeländer. Der PKW blieb auf der Brücke hängen und stürzte zum Glück nicht in den Bach. Mittels Seilwinde zog Rüst Kirchberg den PKW auf die Straße zurück. Das Fahrzeug ist nur leicht beschädigt und fahrtüchtig. Abschließend wurde noch die Gemeinde verständigt, um die Brücke abzusichern.