Landwirt eingeklemmt

Drucken

Menschenrettung-Person in Notlage: So lautete der Notruf aus der Bezirksalarmzentrale. Den Einsatzkräften bot sich folgendes Bild: Ein Landwirt war zwischen Traktor und Forstseilwinde eingeklemmt. Der eintreffende Gemeindearzt, Dr. Alois Rieck kümmerte sich sofort um den Verunglückten, während die Mannschaft von Rüst Kirchberg an der Dachkonstruktion der Maschinenhalle eine Umlenkrolle montierte und das schwere Forstgerät mittels Seilwinde wegzog.

Der Verletzte wurde sogleich aus dem Gefahrenbereich gebracht und der mittlerweile eingetroffenen Rettungsmannschaft, zur Erstversorgung übergeben. Nach der Stabilisierung wurde der Verunglückte mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus geflogen.

 

Fotos