• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Sturm- und Brandeinsatz 29.10.2017

E-Mail Drucken PDF

Anstatt die Nacht der Zeitumstellung nutzen zu können um eine Stunde länger zu schlafen, wurde FF Kirchberg
zweimal aus dem Schlaf gerissen. Das erste Mal kam um 00.45 Uhr die Meldung von der BAZ:
"Sturmschaden in Lehen". Elf Feuerwehrmitglieder rückten aus, um eine Hauszufahrt von umgestürzten Bäumen zu
befreien. Kaum war dieser Einsatz erledigt, heulten um 01.56 Uhr die Sirenen: "Schuppenbrand in Molzegg" war
diesmal die Einsatzmeldung.
Innerhalb weniger Minuten rückten 23 Mitglieder der FF Kirchberg mit drei Fahrzeugen aus, um diesen Brand zu
bekämpfen. An der Einsatzstelle angekommen, fand man eine Gartenhütte im Vollbrand vor. Mit schwerem
Atemschutz wurde unverzüglich mit der Brandbekämpfung begonnen und innerhalb kurzer Zeit war der Brand
gelöscht. Auf Grund der Nähe zum Haupthaus wurde durch die starke Hitzestrahlung die Vollwärmeschutzfassade in
Mitleidenschaft gezogen. Auf die Gefahr hin, dass sich der Brand innerhalb der Wärmedämmung ausbreiten könnte,
wurde die Fassade an mehreren Stellen geöffnet und kontrolliert. Die Brandursache steht zurzeit noch nicht fest,
es entstand aber erheblicher Sachschaden. Die Polizei, die vor Ort war, nahm die Ermittlungen auf. Es wurden
insgesamt fünf Feuerwehren mit sieben Fahrzeugen und 53 Mitgliedern alarmiert. FF Otterthal stellte einen
Ersatz-Atemschutztrupp zur Verfügung, FF Feistritz überprüfte mit einer Wärmebildkamera die Einsatzstelle.
FF Aspang war mit dem Atemluftfahrzeug vor Ort. FF St. Corona konnte schon bei der Anfahrt storniert werden.
Eine Sanitäts-Mannschaft des Roten Kreuzes wurde ebenfalls zur Brandstelle entsandt, musste aber
glücklicherweise nicht eingreifen. Nach etwa zwei Stunden konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

(Mehr Fotos gibt es bei einem Klick auf das Bild)

(Mehr Fotos gibt es bei einem Klick auf das Bild)

 

zufälliges Foto

Im Album Unwettereinsatz 22.07.2017
(C) Fliesenstadt

Unwetterzentrale

Besuch uns auf Facebook

Facebook Image

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch