• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Großbrand in Mariensee 27.11.2015

E-Mail Drucken PDF

Zu einem Großbrand in einem Wirtschaftlichen Gebäude in Mariensee kam es am Freitag, 27. November. Da am
Einsatzort Wassermangel herrschte, wurden die Tankfahrzeuge der umliegenden Feuerwehren nachalarmiert.
Gegen 14 Uhr wurde FF Kirchberg alarmiert und rückte mit HLF 5000, RLF 2000 und mit 18 Feuerwehrmitgliedern
aus. Am Einsatzort waren bereits mehrere Feuerwehren tätig. FF Kirchberg stellte neben den Tankfahrzeugen noch 
zwei Atemschutztrupps zur Verfügung, die sich an den Löscharbeiten beteiligten.
Das angebaute Wohnhaus konnte durch massiven Löscheinsatz gerettet werden.
Das Wirtschaftsgebäude wurde zur Gänze vernichtet, auch kamen mehrere Tiere in den Flammen um. Personen
kamen nicht zu Schaden. Nach etwa drei Stunden konnte FF Kirchberg wieder einrücken.

(Mehr Fotos gibt es bei einem Klick auf das Bild)

 

zufälliges Foto

Im Album 140-Jahr Feier 04.05.2013
(C) Fliesenstadt

Unwetterzentrale

Besuch uns auf Facebook

Facebook Image

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch