• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Person in Notlage 06.07.2014

E-Mail Drucken PDF

Ein Großaufgebot an Rettungskräften löste eine Alarmmeldung der BAZ Neunkirchen aus.
Am Sonntag 6. Juli um 19.09 Uhr erreichte die FF Kirchberg ein Notruf: Person in Wohnung gestürzt,
Wohnhausanlage „Betreutes Wohnen“ Da es sich um eine Menschenrettung handelte, wurde FF Feistritz und
St. Corona mit alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Rettungskräfte bemerkte man, dass die Wohnung der
betreffenden Person von innen versperrt war. Über die Terassentür konnte man Kontakt mit dem Verunfallten
aufnehmen. Dabei stellte sich heraus, dass die Person ansprechbar, jedoch nicht in der Lage war aufzustehen. 
Es war in der Folge nicht möglich, für diese Wohnung einen Zentralschlüssel aufzutreiben, da von der Hausverwaltung
niemand erreichbar war. Der Versuch, das Türschloss aufzubohren misslang, da es sich um spezielle
Sicherheitsschlösser handelte. Erst als man die Terassentür aufbrach, gelang es zum Verletzten vorzudringen.
Die mittlerweile eingetroffenen Notfallssanitäter versorgten den Verletzten, ehe man ihn ins Krankenhaus zur
weiteren Behandlung brachte. Eine Polizeistreife war ebenfalls vor Ort, um diesen Vorfall aufzunehmen. Von der
FF Kirchberg waren insgesamt 25 Mitglieder ausgerückt. FF Feistritz war ebenfalls vor Ort, FF St. Corona konnte
noch am Anfahrtsweg abbestellt werden.

(Mehr Fotos gibt es bei einem Klick auf das Bild)

 

zufälliges Foto

Im Album Frühjahrsübung des Unterabschnittes 3 14.04.2018
(C) Fliesenstadt

Unwetterzentrale

Besuch uns auf Facebook

Facebook Image

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch