• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Brandeinsatz Molzegg 12.06.2014

E-Mail Drucken PDF

Um 13.25 Uhr wurden die Feuerwehren des Feistritztales zu einem Brandeinsatz nach Molzegg alarmiert. Eine
falsche Adressangabe stiftete am Anfang etwas für Verwirrung, jedoch konnte der Irrtum bald geklärt
werden und es rückten die Feuerwehren unverzüglich zum Einsatzort aus. Tank Kirchberg, der noch beim
Vitaltag in Sachsenbrunn stationiert war, musste noch im Feuerwehrhaus Einsatzkräfte aufnehmen.
Beim Eintreffen am Einsatzort stand ein Nebengebäude eines landwirtschaftlichen Betriebes in Flammen. 
Aus bisher ungeklärtem Umstand brach das Feuer in einem Bereich aus, wo ein PKW abgestellt war.
Dieser konnte von den Bewohnern noch rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Auch ein, vor dem
Haus geparkter Traktor wurde von den Nachbarn noch rechtzeitig weggebracht.
Da sich in diesem Gebäude auch ein Dieseltank befand, der die Brandausbreitung wesentlich beschleunigte,
war auch trotz raschem Eingreifen nichts mehr zu retten.
Für die Einsatzkräfte war besonders das Zerknallen von Flüssiggas – und Schweißflaschen gefährlich, die sich im
Brandobjekt befanden. 
Da am Unglücksort unzureichende Löschwasserversorgung herrschte, wurden noch Tankfahrzeuge aus den
benachbarten Orten Raach und Aspang nachalarmiert.
Insgesamt standen sieben Feuerwehren mit 14 Fahrzeugen und 77 Mitgliedern im Einsatz. Nach etwa
vier Stunden konnte der Einsatz, bis auf eine Brandwache beendet werden. Durch die vielen, hochwertigen
Werkzeugmaschinen die im Gebäude untergebracht waren und zerstört wurden, ist ein enormer Schaden
entstanden. Die Höhe des Schadens konnte noch nicht beziffert werden, ein Sachverständiger muss noch die
Brandursache ermitteln.

(Mehr Fotos gibt es bei einem Klick auf das Bild)

 

zufälliges Foto

Im Album Verkehrsunfall PKW kontra Motorrad 29.05.2013
(C) Fliesenstadt

Unwetterzentrale

Besuch uns auf Facebook

Facebook Image

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch