• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Wohnungsbrand verhindert 10.02.2011

E-Mail Drucken PDF
Am 10. Februar gegen 2 Uhr, Früh wurde eine Hausbesitzerin in Kranichberg wegen Brandgeruch geweckt. Als sie Nachschau hielt, waren das Wohnzimmer und der Vorraum bereits stark verraucht. Sie alarmierte über Notruf sofort die Feuerwehr.
Auf Grund eines technischen Gebrechens in einem Wohnraum-Pelletsofen kam es zu einem Rückbrand in den Tagesbehälter. Durch den Hitzestau entzündete sich in einem Schacht brennbares Material. Erst durch Aufstemmen des Schachtes konnte der Glimmbrand gelöscht werden.
 
Feuerwehr Kirchberg war mit drei Fahrzeugen und 20 Mitgliedern zu diesem Brand ausgerückt. Durch die rasche Alarmierung konnte größerer Sachschaden verhindert werden.
Brand_20110210 
 

zufälliges Foto

Im Album Brandeinsatz 29.10.2017
(C) Fliesenstadt

Unwetterzentrale

Besuch uns auf Facebook

Facebook Image

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch