• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Atemschutzschulung des UA 3 06.03.2015

E-Mail Drucken PDF

Zur diesjährigen Atemschutzschulung konnte UA- Kommandant HBI Heissenberger neben den vier teilnehmenden
Feuerwehren Feistritz, Kirchberg, St. Corona und St. Peter auch den Abschnittskommandant Stv. Franz Bürger,
sowie den Abschnitts-Sachbearbeiter für Ausbildung, Karl Zangl begrüßen.
Hauptthema des Abends war der Umgang und das Lesen von Brandschutzplänen.
Ausbildungs-Sachbearbeiter LM Markus Tauchner von der FF Kirchberg erklärte die Symbole die auf einer Legende
eines Brandschutzplanes zu finden sind.
Als Beispiele wurden die neuesten Brandschutzpläne des Gymnasiums Sachsenbrunn sowie des Pflegeheimes
Senecura in Kirchberg herangezogen, die nach den neuesten technischen Richtlinien erarbeitet wurden. 
Auf einem Brandschutzplan findet man alle wichtigen Hinweise zur Auffindung von Löschhilfen, Fluchtwegen,
Brandabschnitten, Rauchentlüftungen und dergleichen.
Ebenso sind der Stellplatz für die Feuerwehr, die Sammelplätze für die Hausbewohner, sowie die nächstgelegene
Wasserentnahmestelle eingezeichnet.
Für die Atemschutzgeräteträger ist es besonders wichtig, sich einen Überblick über solche Gebäude zu verschaffen,
da gerade sie es sind, die Menschenrettung auch bei Sichtbehinderung durchführen müssen. Das Einlesen in
Brandschutzpläne ist auch für die Orientierung in solchen komplexen Gebäuden enorm wichtig.

(Mehr Fotos gibt es bei einem Klick auf das Bild)

 

zufälliges Foto

Im Album Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb Amstetten 07.-10.07.2016
(C) Fliesenstadt

Unwetterzentrale

Besuch uns auf Facebook

Facebook Image

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch