• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Winterschulung des UA III

E-Mail Drucken PDF

Kohlenstoffmonoxyd ist ein farb- geruch- und geschmackloses giftiges Gas, welches bei der unvollständigen Verbrennung von Kohlenstoff haltigen
Materialien entsteht...
Mit dieser Einleitung begann der Vortrag des Herrn Richard Pyrek, Rauchfangkehrermeister, Sachverständiger und Mitglied der Berufsfeuerwehr Wien, der für diesen Schulungsabend als Referent gewonnen werden konnte.
Anhand praktischer Beispiele zeigte er die oft tödliche Wirkung dieser versteckt lauernden Gefahr auf, schließlich ist eine CO Vergiftung die Haupttodesursache bei Bränden.
Aber auch fehlende Frischluftzufuhr, schlecht gewartete Heizgeräte und Baumängel verursachen immer wieder tödliche Unfälle.
Nicht zu vernachlässigen sind die in letzter Zeit in Wohnhäusern installierten Pelletslager. Auch hier können durch Ausgasen von CO, welches bei der Lagerung entsteht, gefährliche Konzentrationen gebildet werden.
Durch die Eigenschaft des hohen Diffusionsvermögens von CO sind auch nichtbeteiligte Nebenräume gefährdet.
Besondere Vorsicht ist für die Retter angebracht, da vorhandenes CO nicht wahrnehmbar und nur mit Messgeräten feststellbar ist.
Kommandant Michael Morgenbesser bedankte sich zum Abschluss beim Vortragenden, bei den Feuerwehrmitgliedern des Unterabschnittes 3 sowie beim Abschnittskommandanten Brandrat Josef Stickelberger und Unterabschnittskommandanten Josef Heissenberger, die dieser Veranstaltung beiwohnten.

 

 

zufälliges Foto

Im Album Herbstfest 2009
(C) Fliesenstadt

Unwetterzentrale

Besuch uns auf Facebook

Facebook Image

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch