• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Nachruf EBI Anton Wolf

E-Mail Drucken PDF

Unser Feuerwehrkamerad Anton Wolf ist am Freitag, den 22 Juni 2012 im 93. Lebensjahr verstorben.

In der beinahe 140 jährigen Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg am Wechsel war Anton Wolf das bisher längst dienende Mitglied. Mit über 75 Dienstjahren konnte Toni Wolf mehr als die Hälfte der Kirchberger Feuerwehrgeschichte mitgestalten. Bereits im Jahre 1937, als siebzehnjähriger Jüngling trat Toni Wolf der Feuerwehr bei. Nach Ableistung des Kriegsdienstes war er bei jenen Männern dabei, die sofort nach Kriegsende im Jahre 1945 mit dem Wiederaufbau unserer Wehr begannen. Er übernahm im Jahre 1946 die Funktion des Hauptmann-Stellvertreters, die er im Jahre 1948 dem späteren Kommandanten Carl Hennrich überließ. Durch sein unermüdliches Bemühen um den Aufbau der Feuerwehr und insbesondere die Ausbildung der Mannschaft wurde er 1970 zum Zugskommandanten ernannt. 1971 übernahm er wiederum die Stelle des Kommandant-Stellvertreters welche er bis zu seiner Überstellung in den Reservestand im Jahre 1986 bekleidete.

Darüber hinaus war unser Toni noch bis ins hohe Lebensalter bei Einsätzen und Übungen anwesend, als Berater und Mittler bei den späteren Kommandanten tätig.
Für seine überaus aufopfernde Tätigkeit um das Feuerwehrwesen erhielt Toni Wolf hohe Auszeichnungen des Landes– und Bundesfeuerwehrverbandes, sowie Anerkennungs-und Verdiensturkunden des Landes Niederösterreich, der Gemeinde und der Feuerwehr.

Er war Träger des Feuerwehrleistungsabzeichens in Gold und des Funkleistungsabzeichens.

Wir werden unseren Toni, der stets als Inbegriff der Kameradschaft gegolten hatte und nach dem Motto „Gott zur Ehr`, dem nächsten zur Wehr“ gelebt hat, stets in dankbarer Erinnerung behalten.

Anton Wolf

 

zufälliges Foto

Im Album Feuerwehrjugend Fertigkeitsabzeichen "Melder"
(C) Fliesenstadt

Unwetterzentrale

Besuch uns auf Facebook

Facebook Image

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch