• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Atemschutzuebung des Unterabschnittes III und der FF St. Peter.

E-Mail Drucken PDF

Am Freitag den 13. April fand eine gemeinsame Übung der Feuerwehren Feistritz, Kirchberg, St. Corona und St. Peter statt.

 

Uebungsobjekte waren das ehemalige Feuerwehrhaus in Unternberg-St. Corona sowie ein angrenzendes landwirtschaftliches Gebäude.

 

Trainiert wurde: Die Rettung von Personen aus verrauchten Räumen, Selbstrettung durch Abseilen in einem Schlauchturm und Retten eines Verletzten aus einem engen Schacht mittels Schaufeltrage.

 

Ein Mitarbeiter des Roten Kreuzes, Ortsstelle Aspang, erläuterte die Handgriffe zur Durchführung der stabilen Seitenlage, Überprüfung der lebenswichtigen Funktionen und Reanimation des Verunglückten.

UA-Kommandant Josef Heissenberger überwachte die Übung.

 

Bei der anschließenden Übungsbesprechung überbrachte er die Grüße des Abschnittskommandanten, der sich aus Termingründen entschuldigte, dankte den Mitwirkenden für die Teilnahme und dem Atemschutzwart OFM Johann List mit seinem Team für die vorbildliche Ausarbeitung und Durchführung der Übung.

 

Ortskommandant OBI Manfred Gruber lud zum Abschluß ins Feuerwehrhaus St. Corona zu einem kleinen Imbiß ein.

 

zufälliges Foto

Im Album ATS-Schulung
(C) Fliesenstadt

Unwetterzentrale

Besuch uns auf Facebook

Facebook Image

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch