• Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Funkübung des Unterabschnittes III

E-Mail Drucken PDF

Nach der endgültigen Umstellung auf das Digital-Funksystem führten die Feuerwehren des Unterabschnittes 3- Feistritz, Kirchberg und St. Corona am Wechsel ihre jährliche Funkübung durch.

Die Funkwarte der einzelnen Feuerwehren arbeiteten jeder für sich eine Übung aus, die Durchführung wurde aber jeweils an eine andere Feuerwehr vergeben. So mussten über das Koordinatensystem verschiedene Objekte in den Einsatzgebieten der Nachbarfeuerwehren gefunden werden. Gleichzeitig wurde dadurch die Erreichbarkeit in den verschiedenen Gebieten überprüft.

Neben der Handhabung der Geräte wurden Sprechübungen, Kartenkunde und Lotsendienst geübt.

Als Übungsbeobachter waren der Unterabschnittskommandant Josef Heissenberger und der Abschnittssachbearbeiter für Nachrichtendienst, Ing. Alois Pichler anwesend.

Bei der Schlussbesprechung erwähnte Ing. Pichler die gute Übungs-Vorbereitung der Funkwarte und die tadellose Durchführung der 24 Teilnehmer. Eine Übung ist dazu da, um Fehler und Mängel aufzudecken und zu besprechen, um im Ernstfall eine klaglose Abwicklung zu gewährleisten.

 

Funkuebung

Funkuebung

 

zufälliges Foto

Im Album Fahrzeugbergung Au 21.08.2014
(C) Fliesenstadt

Unwetterzentrale

Besuch uns auf Facebook

Facebook Image

Design by i-cons.ch / etosha-namibia.ch